TRACE

Trace
Konzept Üblicherweise nutzen sich Objekte mit dem Gebrauch ab. Sie verändern ihre Oberfläche, ihre Form und nicht selten ihre Qualität. Genügen sie dann nicht mehr den Ansprüchen des Besitzers werden sie entsorgt, obwohl sie funktional noch in tadellosem Zustand sind. TRACE nimmt sich dieser Thematik an und soll den gewohnten Lebenszyklus eines Produktes umkehren.
Den Kern des Tisches bildet eine Platte in europäischem Nussbaum, in der auf der Unterseite die Tischbeine und die Fassungen eingelassen sind. Dieser Kern wird von einer Ebene Balsaholz ummantelt, die gleichzeitig als Verpackung fungiert. Schon mit dem Kauf des Tisches fängt seine Geschichte und Beziehung zum Besitzer an.

Trace
Trace
Die weiche Balsaholzschicht nimmt bereits beim Transport erste Spuren auf. Vor dem Aufbau muss man diese Schicht entlang der Perforierungen auf der Unterseite aufreissen, die Beine entnehmen und einschrauben. Die letzten Hemmungen sind nun gebrochen.
Während der Benutzung nimmt das weiche Balsa schnell Spuren jeglicher Art auf , nutzt sich ab und gibt nach und nach etwas von seinem wertvollen Inneren preis. Die Qualitätszunahme und das individuelle Erscheinungsbild des Tisches lassen ihn stets interessant bleiben.



Trace

Daten 780 x 2000 x 730 mm, 40kg
Startseite > Trace